Detailhandel

Vielseitiges Berufsfeld mit tollen Chancen

Attraktive Weiterbildungen

28 Fachbranchen, vereint in zehn Branchengruppen, machen den Detailhandel ausserordentlich vielseitig, spannend und attraktiv. Zudem eröffnet der Detailhandel auf Basis des dualen Bildungswegs attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten und damit langfristige Karrierechancen.

Facettenreich

Viel Kontakt mit Menschen, Arbeiten im Team, das aktuellste Wissen rund um die neuesten Produkte: Der Detailhandel bietet ein facettenreiches Betätigungsfeld und zahlreiche moderne und vielseitige Berufe in zehn Branchengruppen (der VSF ist der Branchengruppe „Bauen & Wohnen“ angeschlossen).

Moderne und vielseitige Berufe

In zehn Branchengruppen
Bauen & Wohnen
Dienstleistungen
Electronics
Food
Lifestyle
Mobil
Musik
Papeterie & Spielwaren
Polynatura
Tiere

2- oder 3-jährige Ausbildung

Am Anfang steht wahlweise die zweijährige Ausbildung «Detailhandelsassistent/in EBA» oder die dreijährige Ausbildung «Detailhandelsfachfrau/-fachmann EFZ».

Weitere Wege

Danach stehen weitere Wege offen, etwa die Berufsmatura, eine höhere Fachausbildung, eine Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis, eine höhere Fachprüfung mit eidg. Diplom oder ein Studium an einer Fachhochschule.

Weitere Infos

Vertiefte Informationen zu Ausbildungswegen, Berufsbildern und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Detailhandel finden Interessierte auf der Homepage von Bildung Detailhandel Schweiz.

Grundsortimentsliste

Um Lernende im Detailhandel ausbilden zu können, muss ein Betrieb mindestens 18 Punkte in der Grundsortimentsliste der Branche „Farben“ erreichen.

Ausbildungsberufe

Ausbildungsinfos «Detailhandelsassistent/in EBA» und «Detailhandelsfachfrau/-mann EFZ».

Dokumente & Downloads

Downloads der Leistungsziele für die Grundausbildung im Detailhandel sowie für die überbetrieblichen Kurse.